Ziele meiner pädagogischen Arbeit

Ziele meiner pädagogischen Arbeit

Slow

Jedes Kind trägt sein eigenes Tempo in sich. Mir ist es wichtig, ihr Kind zu ermutigen, es aber nicht zu drängen.

Jedes Kind wird von mir einzeln betrachtet und gefördert, in seinem Tempo und Rhythmus. Das wichtigste Kriterium des Konzeptes ist dabei die Erkenntnis, dass Kinder Zeit brauchen, um selbst wachsen zu können (Slow).

Das Wort Erziehung finde ich nicht treffend genug. Ich möchte ihr Kind begleiten, nicht erziehen.

 

Päd

Ich möchte ihr Kinder ein Stück weit auf ihrer spannenden Reise beim Heranwachsen begleiten und durch Geborgenheit ein Umfeld schaffen, in dem sich ihr Kind sicher fühlen und seinem ganz eigenen Abenteuer widmen kann (Päd.).

Ihr Kind soll in einer sicheren Umgebung die Möglichkeit haben, individuelle Erfahrungen zu machen, sich selbst zu erproben. Es soll selber Entscheidungen treffen dürfen und aus dem Erlebten lernen.

Kinder sollen zu sich selber finden, ihre Neigungen, Stärken und Schwächen kennen lernen, soziale Kompetenzen erlernen und später einmal Verantwortung für sich, andere Menschen und ihre Umwelt tragen.

Ein Kind lernt erst, wenn man es ausprobieren und erfahren lässt, ohne Druck und Zwang.

Kindern brauchen die Möglichkeit, sich nach ihrem eigenen Tempo zu entwickeln. Sie werden ermutigt, aber nicht gedrängt, ihrer Neugierde nachzugehen und das Leben zu erforschen. Sie werden vom ersten Tag an als eigenständiger Mensch respektiert, vor allem in ihrer eigenen Persönlichkeit und Individualität. Sie werden begleitet in ihrer Entwicklung, damit sie ihr ganzes Potential an Fähigkeiten entfalten können, um forschend und gestaltend ihre eigene Welt erobern zu können.

Ihr Kind darf selbstständig unterwegs sein, Erkenntnisse erwerben und Sinnzusammenhänge verstehen lernen. Es darf selber entscheiden, welche Erkenntnisse und Erfahrungen wichtig sind und welche es von der Welt im Gedächtnis behalten möchte.